BREAKING NEWS

Das Kuhberg-Derby 2.0

Acht Monate nach dem ersten Kuhberg-Derby empfangen die Youngstars die ScanPlus Baskets Elchingen am Sonntag (Tipoff: 17 Uhr) erneut in der altehrwürdigen Ulmer Halle.

Schon ganze 15 Punkte lagen die Youngstars im ersten Kuhberg-Derby gegen Elchingen Ende Februar dieses Jahres zurück, bevor ein heiß laufender Joschka Ferner und sein Team eine unnachahmliche Aufholjagd starteten. „Joschka hat an diesem Tag das Spiel seines Lebens gemacht“, erinnert sich sein Head Coach Danny Jansson. Mit 37 Punkten und 8 von 12 verwandelten Dreiern wurde der junge Forward zum „Game Changer“ und sorgte vor 1.500 Zuschauern für den umjubelten 99:93-Sieg der Youngstars.

Ein ähnliches Szenario würde Coach Jansson sich auch für die Neuauflage des Derbys acht Monate später wünschen: „Es war ein großartiges Event mit einer Menge Fans und ein toller Sieg – den würde ich so noch einmal nehmen.“ Doch die Aufgabe gegen den Lokalrivalen ist erneut eine schwere – die „Elche“ haben ihr Gesicht seitdem deutlich verändert: Nur Filmore Beck, Mario Simic und Brian Butler sind aus dem Kader der letzten Saison übrig geblieben; Urgesteine wie Maksym Shtein und Ed Williams haben das Team verlassen. Dennoch sagt Danny Jansson: „Sie haben in dieser Saison noch mehr Talent im Kader.“ Mit einem Durchschnittsalter von 25,7 Jahren besitzen die Gäste nicht nur ein sehr erfahrenes Team (Youngstars 20 Jahre) – mit Center Kristian Kuhn und Marin Petric konnte Elchingen zwei ehemalige Bundesliga-Spieler gewinnen –; sondern mit 99 durchschnittlich erzielten Punkten auch den besten Angriff der gesamten ProB. „Elchingen verfügt über sehr viel offensives Potenzial und hat mit Brandon Lockhart einen echten Leader gewonnen“, so Jansson mit Blick auf den US-Neuzugang aus Nördlingen, der mit 19,5 Punkten zur Top10 der besten ProB-Scorer gehört, mit 9,5 Assists bester Vorlagengeber und dazu noch der zweitbeste Balldieb (3,5 Steals) ist. Neben Lockhart punkten vier weitere Elchinger zweistellig; darunter der Ex-Weißenhorner Butler, der sich zum besten Rebounder (8,3 Rebounds) gemausert hat.

Angesichts der Angriffspower legt der Youngstars-Coach den Fokus im Derby auf die Defense, denn „wenn wir Elchingen an ihren Punkteschnitt herankommen lassen, wird es für uns verdammt schwer zu gewinnen“. Darum betont Jansson: „Wir müssen ihnen die einfachen Punkte wegnehmen.“ In Leipzig stimmte ihn die Defensivleistung seiner Mannschaft zuletzt zufrieden, daran gilt es nun, gegen einen weitaus härteren Kontrahenten, anzuknüpfen.

INFO Sitzplatz-Tickets für das Kuhberg-Derby gibt es ab 4 Euro unter shop.bbu01.com oder am Sonntag ab 16 Uhr an der Abendkasse; Mitglieder von BBU ’01 erhalten 50% Rabatt auf den Eintrittspreis.

Foto: Alex Fischer