BREAKING NEWS

Mit starker Teamleistung zum Auftaktsieg

Weißenhorn Youngstars feiern mit dem Derby-Sieg in Nördlingen (68:81) ein erfolgreiches Saisondebüt.

Die Weißenhorn Youngstars sind mit einem Auswärtssieg in die Saison 2016/17 in der Zweiten Basketball Bundesliga ProB gestartet. Im Derby bei den Giants Nördlingen siegte die Mannschaft von Head Coach Danny Jansson mit 68:81 und revanchierte sich damit für die beiden Niederlagen in der Vorsaison. „Die Jungs haben stark zusammen gespielt. Besonders zu Beginn einer Saison ist das keine Selbstverständlichkeit“, lobte Jansson nach dem ersten Spiel seiner dritten Saison als Youngstars-Coach. Dass sich die Youngstars den Sieg als Team erspielten, lässt sich in der Statistik an den 23 Assists ablesen. Jansson erklärt: „Da profitieren wir natürlich davon, dass viele Jungs schon seit zwei Jahren bei uns zusammen spielen. Jeder hat heute eine solide Leistung abgeliefert.“ Seine Premiere für die Weißenhorn Youngstars machte der erst 17-jährige Marius Stoll, der in rund 9 Minuten Einsatzzeit mit einer 100-prozentigen Trefferquote 4 Punkte und 2 Assists beisteuerte. Topscorer war der verlässliche Routinier Nils Mittmann mit 16 Punkten, Point Guard Marcell Pongo schrammte mit 11 Zählern und 9 Assists nur knapp am Double Double vorbei.



Die Youngstars, die auf ihren einzigen US-Amerikaner Devon Baulkman (noch keine Spielberechtigung) verzichten mussten, agierten von Beginn an konzentriert. Ein viertelübergreifender 4:14-Lauf ließ den Vorsprung Anfang des zweiten Abschnitts auf 10 Punkte (11:21) anwachsen. Dieses Punktepolster wussten die Gäste im Anschluss klug zu verteidigen. So verwandelte Marius Stoll einen Sprungwurf mit dem Pausen-Buzzer zum 25:36. Im dritten Viertel sorgten Joschka Ferner und David Krämer (je 14 Punkte) für Highlights, als sie, jeweils bedient nach einem Pongo-Steal, per Dunking abschlossen und die Führung damit weiterhin im zweistelligen Bereich hielten. In den Schlussminuten wurden die gastgebenden Giants den Youngstars nicht mehr gefährlich, sodass der Derby-Sieg sicher in Weißenhorner Hand blieb.

Am kommenden Sonntag kann man die Youngstars erstmals in der Dreifachturnhalle in Weißenhorn bestaunen. Dann ist mit den Bayer Giants Leverkusen der 14-malige deutsche Rekordmeister zu Gast. Tickets ab 4 Euro gibt es an der Abendkasse, Tipoff ist um 17 Uhr.

Weißenhorn Youngstars: Marcell Pongo (11 Punkte, 2 Rebounds, 9 Assists, 7 Steals), Nils Mittmann (16, 6, 5), Joschka Ferner (14, 3), Marius Stoll (4, 2 Assists, 2/2 2er), Marvin Omuvwie (6, 3, 3), Lukas Rosenbohm (4 Rebounds), Bernhard Benke (4, 4, 2/2 2er), Till Pape (8, 2, 3/3 2er), Björn Rohwer (4, 3), David Krämer (14, 6, 5/5 2er).

Fotos: Jochen Aumann